“Haben” – Conjugation of the German Verb

Das Verb “haben” ist eines der wichtigsten und am häufigsten verwendeten Verben in der deutschen Sprache. Übersetzen mit “to have” im Englischen ist es ein unregelmäßiges Verb, das im Deutschen für den Ausdruck von Besitz, Beziehungen und anderen Konzepten unerlässlich ist.

 

Konjugation des Präsens

Im Präsens, “haben” Konjugate wie folgt:

  • ich habe (Ich habe)
  • du hast (Sie haben)
  • er/sie/es hat (er/sie/es hat)
  • wir haben (wir haben)
  • ihr habt (Sie haben)
  • sie/Sie haben (sie/ihr haben)

 

Konjugation der Vergangenheitsform

In der Vergangenheitsform, “haben” wird mit dem Hilfsverb konjugiert “haben” selbst, gefolgt von dem Partizip der Vergangenheit des Hauptverbs. Die Konjugation lautet wie folgt:

  • ich hatte (Ich hatte)
  • du hattest (Sie hatten)
  • er/sie/es hatte (er/sie/es hatte)
  • wir hatten (wir hatten)
  • ihr hattet (Sie hatten)
  • sie/Sie hatten (sie/du hatten)

 

Konjugation der zukünftigen Zeitform

Zur Bildung des Futurs von “haben”das Präsens des Hilfsverbs “werden” (to become) verwendet, gefolgt von der Infinitivform von “haben”. Die Konjugation lautet wie folgt:

  • ich werde haben (Das werde ich haben)
  • du wirst haben (Sie werden haben)
  • er/sie/es wird haben (er/sie/es wird haben)
  • wir werden haben (wir werden haben)
  • ihr werdet haben (Sie werden haben)
  • sie/Sie werden haben (sie/ihr werdet haben)

 

Konjugation der konditionalen Zeitform

In der bedingten Zeitform, “haben” wird ähnlich wie der Konjunktiv konjugiert und gibt eine hypothetische Situation an. Die Konjugation lautet wie folgt:

  • ich hätte (Ich hätte es getan)
  • du hättest (Sie hätten)
  • er/sie/es hätte (er/sie/es hätte)
  • wir hätten (wir hätten)
  • ihr hättet (Sie hätten)
  • sie/Sie hätten (sie/ihr hättet)

 

Imperativ Konjugation

Die imperative Form von “haben” wird verwendet, um Befehle zu erteilen oder Bitten zu äußern. Es wird wie folgt konjugiert:

  • hab(e) (haben)
  • haben Sie (haben)
  • habt (haben)

 

Beispiele in Sätzen

hier sind Beispiele für das deutsche Verb “haben” in verschiedenen Zeitformen in verschiedenen Sätzen verwendet:

 

Präsens

  1. Ich habe einen Hund. (Ich habe einen Hund.)
  2. Du hast einen neuen Job. (Sie haben einen neuen Job.)
  3. Er/sie/es hat viel zu tun. (Er/Sie hat viel zu tun.)
  4. Wir haben heute Abend keine Pläne. (Wir haben keine Pläne für heute Abend.)
  5. Ihr habt eine gute Idee. (Ihr habt eine gute Idee.)
  6. Sie haben eine große Familie. (Sie haben eine große Familie.)

 

Vergangenheitsform (Perfekt)

  • Ich habe gestern Deutsch gelernt. (Ich habe gestern Deutsch gelernt.)
  • Du hast den Schlüssel verloren. (Du hast den Schlüssel verloren.)
  • Er/sie/es hat schon gegessen. (Er/Sie hat bereits gegessen.)
  • Wir haben letzte Woche einen Film gesehen. (Wir haben letzte Woche einen Film gesehen.)
  • Ihr habt viel gereist. (Ihr seid ganz schön viel gereist.)
  • Sie haben gestern gebacken. (Sie haben gestern gebacken.)

 

Einfache Vergangenheit (Präteritum)

  • Ich hatte gestern keine Zeit. (Gestern hatte ich keine Zeit.)
  • Du hattest Glück im Spiel. (Du hattest Glück im Spiel.)
  • Er/sie/es hatte eine interessante Geschichte zu erzählen. (Er/Sie hatte eine interessante Geschichte zu erzählen.)
  • Wir hatten viel Spaß auf der Party. (Wir hatten eine Menge Spaß auf der Party.)
  • Ihr hattet eine lange Reise. (Ihr hattet eine lange Reise.)
  • Sie hatten früher ein schönes Haus. (Sie hatten vorher ein schönes Haus.)

 

Zukunftsform (Futur I)

  • Ich werde morgen frei haben. (Morgen habe ich den Tag frei.)
  • Du wirst bald Geburtstag haben. (Du wirst bald Geburtstag haben.)
  • Er/sie/es wird nächstes Jahr studieren. (Er/sie wird im nächsten Jahr studieren.)
  • Wir werden bald umziehen. (Wir werden bald umziehen.)
  • Ihr werdet bald fertig sein. (Ihr werdet bald fertig sein.)
  • Sie werden bald ankommen. (Sie werden bald eintreffen.)

 

Konditionale Zeitform (Konjunktiv II)

  • Ich hätte gerne ein Eis. (Ich würde gerne ein Eis essen.)
  • Du hättest besser aufpassen sollen. (Sie hätten besser aufpassen müssen.)
  • Er/sie/es hätte früher kommen können. (Er/Sie hätte auch früher kommen können.)
  • Wir hätten das Buch kaufen sollen. (Wir hätten das Buch kaufen sollen.)
  • Ihr hättet uns besuchen können. (Ihr hättet uns besuchen können.)
  • Sie hätten den Zug verpasst, wenn sie nicht schnell gelaufen wären. (Sie hätten den Zug verpasst, wenn sie nicht schnell gerannt wären.)

Diese Beispiele zeigen die Verwendung des Verbs “haben” in verschiedenen Zeitformen in deutschen Sätzen.

 

Verwandte Artikel